Sie sind hier: Startseite » Chronik

Chronik

Ende des Jahres 1981 fand sich zum ersten Mal eine Gruppe von Leuten zusammen, die es sich zum Ziel setzten, die Ortschaften Blerichen, Kirdorf und Bedburg-West zu Karneval in jedem Jahr mit einem bunten Zug zu beleben.
Bereits im Dezember 1981 gründete man den Verein mit dem damaligen Namen "Bürgerinitiative der Orte Blerichen, Kirdorf, Bedburg-West e.V.".

Nach kurzer Vorbereitungszeit gelang es schon am 21. Februar 1982 den ersten Karnevalszug durch die genannten Ortsteile ziehen zu lassen.
Diesem Brauch ist man treu geblieben, so dass bis heute (ausgenommen das Jahr 1991) 30 Karnevalsumzüge organisiert werden konnten.

Am 25. Oktober 1985 ging man hin, besonders auch aus rechtlichen Bedenken und gründete aus der Bürgerinitiative einen ordentlichen Verein mit dem Namen "Karnevalsfreunde Blerichen, Kirdorf, Bedburg-West e.V.".
Um das Vereinsleben zu bereichern, führte man im Jahre 1983 am 12. Februar zum ersten Mal ein buntes Karnevalstreiben auf dem Kirmesplatz in Bedburg-Blerichen durch, welches sich in jedem Jahr abwechselnd in allen 3 Ortsteilen wiederholen sollte. Durch äußere Witterungseinflüsse jedoch zu stark abhängig, fand diese Veranstaltung am 8. Februar 1985 auch bereits zum letzten Mal statt.

Im nächsten Jahr feierte man aber bereits ersatzweise am 14. Juni 1986 das erste Scheunenfest auf dem Henseler Hof in Bedburg-Blerichen. Diese Veranstaltungsreihe konnte man fortsetzten mit einem immer größer werdenden Erfolg bis ins Jahr 1993.
Einen nur sehr mäßigen Erfolg erzielte man mit der Veranstaltung unseres Sommerfestes im Jahre 1994 auf dem Kirmesplatz in Bedburg-Blerichen. Auf der Suche nach einem neuen Veranstaltungsgelände entdeckte man für das Jahr 1995 die idyllischen Wiesen an der Erft in Bedburg-Blerichen. Mit wachsendem Erfolg konnte man hier im Jahr 2012 bereits das 18. Wiesenfest veranstalten.

Einer unserer Höhepunkte in unserer bisherigen Vereinsgeschichte war aber sicherlich die Gestellung des Dreigestirns der Stadt Bedburg für die Session 93/94 mit Prinz Siggi (Siegfried Neubacher), Bauer Heinz-Josef (Heinz- Josef Vleeschhouvers) und Jungfrau Resi (Rüdiger Remen). Als Prinzenführer für dieses Dreigestirn fungierte Alois Bollig.
Dies führte natürlich auch dazu, das man Neuland betreten musste in der Form, dass wir als Verein zum ersten Mal eine Prunksitzung anlässlich der Prinzenproklamation
am 12. November 1993 auf Schloß Bedburg organisieren mussten, worauf wir noch heute als gelungene Veranstaltung zurückblicken können.

Als Zeichen dafür dass unser Verein sich nach wie vor in einer Aufwärtsentwicklung befand waren wir sehr erfreut darüber, mit Prinz Dirk (Dirk Dettke)*, Bauer Frank (Frank Leuchten) und Jungfrau Juliana (Jürgen Rohm) erneut für die Session 98/99 dass bis dahin jüngste Dreigestirn für die Stadt Bedburg stellen zu können.
Das Amt des Prinzenführers übernahm für dieses Dreigestirn der Ortsvorsteher von Bedburg-Blerichen Hans Schnäpp.
Die zweite zu veranstaltende Prunksitzung am 14. November 1998 in der Festhalle in Bedburg-Kirdorf anlässlich der Proklamation unseres Dreigestirns wurde ebenfalls wieder ein voller Erfolg für unseren Verein.

Neuland betrat man im Jahr 2005 mit dem Versuch eine eigene Tanzgruppe zu bilden.
Nach zahlreichen Anmeldungen von Kindern veranstaltete man hier am 10. März 2005 eine Infoveranstaltung mit den Eltern.
Mit Stolz können wir wohl darauf zurückblicken, dass dieses Vorhaben bisher als gelungen zu betrachten ist.
Unsere Kindertanzgruppe feierte in der Session 2009 / 2010 bereits ihr 5 jähriges Jubiläum.

In unserer dreißigjährigen Jubiläumssession 2011/2012 konnten wir zum dritten Mal ein Dreigestirn für die Stadt Bedburg stellen und unterbrachen hiermit eine zweijährige Pause ohne ein Stadtdreigestirn. Da die Dreigestirne abwechselnd durch alle im Bedburger Karneval aktiven Gesellschaften gestellt werden, waren wir sehr erfreut mit Prinz Leo II. (Leonhard Müller), Bauer Heribert (Heribert Schwies) und Jungfrau Franca (Frank Schwies) diese Durststrecke überwinden zu können. Als Prinzenführer sorgte Ralf Heuser dafür das alle Termine pünktlich eingehalten wurden.
Eine erneute Herausforderung stellte die am 05. November 2011 durchgeführte Prunksitzung anlässlich der Proklamation des Dreigestirns. Denn die Kartennachfrage war so hoch, dass sie die Platzkontingente der Kirdorfer Festhalle übertraf und so wurde kurze Hand die Aufstellung eines Festzeltes auf dem Gelände des Kirdorfer Sportplatzes organisiert. Gerne blicken wir auch hier auf eine gelungene Veranstaltung zurück. 

In der Session 2014 / 2015 haben wir zwei Jubiläen gefeiert.
3 x 11 Jahre Karnevalsfreunde und 10 Jahre Blierkemer Hüppeditzje.      

* leider durch einen tragischen Unfall viel zu früh von uns gegagengen

Bedburg, im Februar 2016 Karnevalsfreunde Blerichen, Kirdorf, Bedburg-West e.V.
© Herbert Orth, ehemaliger Geschäftsführer, aktualisiert durch: Jürgen Rohm


 
QR- Code Karnevalsfreunde Blerichen Kirdorf Bedburg- West e.V.
qr code


Besucher seit dem 22.03.2009
Counter